» karl kratz online marketing

Backlinkanalyse im Unlimited Superhero Mode


Hätten Hyperlinks eine DNA, würde auf den Thyminen "Analyzed by Cemper" stehen. Wer schon einige Werkzeuge zur Analyse von Links ausprobiert hat, wird an den Lösungen von Christoph C. Cemper definitiv hängen bleiben. Ich hatte das Vergnügen, die LinkResearchTools Suite im "Unlimited Superhero Mode" zu testen. Und ich kann guten Gewissens behaupten: Ja! Das ist der Superhero-Mode (irgendwie muss ich dabei dauernd an Mediadonis denken).

Bei der Kalkulation von Onlinemarketing-Budgets werden die Mittel für die Offpage-Suchmaschinenoptimierung oft zu niedrig angesetzt. Als grober Daumenwert lässt sich für einen großen Teil erfolgreicher Projekte sagen: 25% der laufenden Aufwendungen fließen in die Onpage-Optimierung, 75% in die Offpage-Optimierung. Der Backlinkaufbau ist für jedes ernsthafte Webprojekt essentiell und lebensnotwendig. Der letzte digitale Google-Schluckauf (Mayday-Update) hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig starke Backlinks sind: Zum Beispiel um schwachen Long-Tail-Suchbegriffen festen Halt in den SERPs zu geben.

Link Research Tools Suite

Vor kurzem habe ich 5 kostenlose Backlink-Checker Tools vorgestellt. Die Besucherzahlen sprachen für sich: Das Thema ist interessant und kostenlose Werkzeuge erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Die kommerzielle LinkResearchTool Suite spielt in einer deutlich anderen Liga und ist aus meiner Sicht ein absolutes Experten-Werkzeug. Aber nun zu den Details :)

Common Back Links Tool

Es ist immer ein Wagnis, Backlinkstrukturen von Mitbewerbern für eigene Projekte detailgetreu nachbilden zu wollen. Selbst wenn es sich um einen sehr erfolgreichen Mitbewerber handelt,  übernimmt man neben den wertvollen Linkquellen (wenn es denn möglich ist) nur zu oft auch gleich dessen Fehler. Doch was ist, wenn zwei, drei oder mehr erfolgreiche Mitbewerber Links aus einer gemeinsamen Quelle beziehen? Dann ist der richtige Zeitpunkt für den Einsatz der Common Back Link Tools (CBLT) gekommen.

Aus einer Liste mit bis zu 50 URLs ermittelt das Common Back Links Tool Linkquellen, die von mindestens zwei dieser URLs verwendet werden. Dabei macht man sich vor allem einen wichtigen Effekt zu Nutze: Durch einen Backlink von einer derartigen Website positioniert man seine eigene Zielseite thematisch in der direkten Nachbarschaft der bereits bestehenden Mitbewerber. Dadurch wird thematische Relevanz demonstriert - oftmals ein Garant für einen Ranking Boost.

Das Resultat einer solchen Auswertung ist überwältigend: Neben sinnvoll aggregierten Daten findet man für jede einzelne Backlinkquelle eine Fülle an fast 40 Detail-Informationen. Dazu gehören neben der obligatorischen URL, IP und PageRank auch hochinteressante Faktoren wie zum Beispiel eine Einstufung zum LinkJuice-Faktor oder der Wert des SEOMoz Rank.

Link Juice Thief

Der Link Juice Thief basiert auf der spannenden Überlegung der "indirekten Verlinkung":

Link Research Tools Common Outbound Links Tool (Quelle: Cemper.com)

Christoph Cemper erklärt die Funktionsweise in seinem Video richtig gut - da muss ich gar nicht viel dazu schreiben ;-)

Backlink Profiler

Der "Backlink Profiler" (BLP – früher BATT) ist aus meiner Sicht ein echtes Flaggschiff für die Backlink-Analyse. Für viele andere Werkzeuge ist der Job erledigt, sobald URL, Link-Text und PageRank aufgelistet sind. Der BLP ermittelt für jeden Backlink weit über 40 (!) nützliche und sinnvolle Parameter.

Link Research Tools > Backlink Profiler

Ich gebe zu, dass ich während der Benutzung des BLP in eine Art "Analyserausch" verfallen bin ... Wer darauf aus ist, die Linkstrukturen seiner Mitbewerber akribisch zu analysieren, wird mit diesem Werkzeug seine helle Freude haben. Die Reporting-Möglichkeiten sind auf jeden Fall grandios:

Link Research Tools > BLP

Doch auch für den konstruktiven Einsatz ist der BLP eine echte Unterstützung. So lassen sich auf einen Blick wichtige Fragen klären, wie zum Beispiel:

  • In welchen Segmenten (PageRank, Anchor-Text, IP-Bereich) sollte ich mehr Links aufbauen, um ein möglichst natürliches Verhalten zu simulieren
  • Welche Verlinkungen sind rentabel und welche nicht?
  • ...

Link Juice Tool

Link Juice, d.h. sämtliche "positiven" Attribute, die von einer Website anteilig Einfluss auf Ihre Seite nehmen können, ist eine feine, wenn auch nur schwer greifbare Sache. In welchem Umfang Websites Link Juice im Falle einer Verlinkung weitergeben, kann mit dem Link Juice Tool ausgewertet werden. Da hierfür ein proprietärer Algorithmus eingesetzt wird, kann ich leider keine Aussage über die Berechnungsmethode treffen. Sicher kann ich auf jeden Fall sagen, dass das Werkzeug "tote Webprojekte" mit einer hohen Sicherheit identifiziert - schon alleine diese Aussage kann so manche mühevolle, aber nicht rentable Arbeit ersparen. Das verschafft mehr Zeit für die wirklich interessanten Backlinks.

Link Research Tools > Link Juice Tool

Jeder Link ist eine Investition. Und aus diesem Grund sollten Sie auch nur Links aufbauen, die sich lohnen. Die Kombination aus den drei Werkzeugen Common Backlinks Tool, Back Link and Anchor Text Tool und dem Link Juice Tool ermöglicht es, aus einem riesigen Datenpool die wirklichen Rosinen herauszupicken.

Strongest Subpages Tool

Innerhalb Ihrer Website gibt es wichtige und nicht so wichtige Webseiten. Dabei ist die Perspektive der Suchmaschinen und Websitebesucher sehr ähnlich: Webseiten mit werthaltigen, einzigartigen Inhalten werden dabei als "stärker" eingestuft, als Webseiten mit lauen Postings oder Allerwelts-Informationen.

Link Research Tools > Strongest Subpages Tool

"All subpages are not created equal"

Diese "starken" Webseiten sind ausgezeichnete Zielseiten für mehr frische Links. Wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Link auf Ihre Website zu erhalten, sollten Sie versuchen, diesen auf eine "starke" Seite zu erhalten. Mit dem "Strongest Subpages Tool" (SSPT) ermitteln Sie innerhalb kürzester Zeit Ihre stärksten Webseiten.

Das "Strongest Subpages Tool" lässt sich selbstverständlich auch exakt umgekehrt anwenden: Wenn Sie mit dem BLP oder CBLT lohnenswerte Domains ausgemacht haben, können Sie mit dem SSPT die jeweils stärkste Unterseite identifizieren und versuchen, dort eine Verlinkung zu erhalten.

Was mir schmerzlich fehlt ...

... jedoch fast nichts ausmacht, da ich hierfür eigene Werkzeuge habe ;-) :

  • Ein Tool, um den thematischen Fokus einer Backlink-Quelle zu ermitteln
  • Eine History-Funktion, um Änderungen der Auswertungen darstellen zu können

Fazit

Die Link Research Tools Suite ist eine Sammlung an exzellenten Werkzeugen für den professionellen Einsatz im Bereich der Backlink-Analyse.  Ich gehe an derartige Tools immer mit einer grundlegenden Skepsis heran, wurde jedoch  zu keinem Zeitpunkt enttäuscht. Im Gegenteil: Der BLP begeisterte mich derart, dass ich am liebsten die ganze Nacht davor verbracht hätte ;-)

Landingpage Ebook

4 Kommentare zu Backlinkanalyse im Unlimited Superhero Mode

von Andreas am :

Mit welchem Tool ermittelst denn du den thematischen Fokus einer Backlink-Quelle?

von SEOnaut am :

Da hast du dir viel Mühe gegeben. Ich werde die nächste Zeit auch mal deteilliert schreiben, aber mit deutlich anderen Schwerpunkten. Wie du liebe ich das Tool, aber es müssen auch mal ein paar Sachen angesprochen werden, die ich mir massiv wünsche.

von Get back the Page Rank, Link Juice and Trust you earned from your Links! | Link Research Tools by CEMPER.COM am :

[...] another try, knowing Christoph made a lot of improvements. And I’ve to admit: now I love it. Karl Kratz reports: “… was so fascinated that I would have stayed up all night with the tools!” [...]

von Sluter am :

Sehr guter Artikel. Das macht gleich Appetit auf mehr! ;-D Dann will ich mal testen gehen.


Einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Deine E-Mail-Adresse und Deine Webseite werden nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.