» karl kratz online marketing

OMCAP 2012 RECAP


Yeah. Was für eine OMCAP 2012. So viel Spaß. So viel gelernt. So viele neue Menschen kennengelernt. Andre Alpar und sein Team, nein, andersrum, das Team um Andre Alpar hat auch 2012 wieder eine bombige Konferenz auf die Beine gestellt!

Bei mir begann die OMCAP 2012 bereits am Vorabend mit dem Speakers Dinner. Meine Herren! Das Who's'who der Szene versammelte und drängelte sich im "Der Hahn ist tot".

OMCAP RECAP 2012 » Speakers Dinner

Das war perfekt zum "Vorglühen": Hier mal ein netter Schnack mit dem Black-Belt-Affiliate-Master Markus Kellermann, da mal ein paar Worte mit Tobias Schwarz (Strucr) und Jens Fauldraht wechseln ... fein!

Wobei der Jens ja der hübscheste von den Dreien wäre. Aber das ist ein anderes Thema.

Weiter gings auf dem Online Marketing Stammtisch. Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, konnte man in aller Ruhe tiefgründige und intensivste Gespräche auf Höchstniveau führen.

OMCAP 2012 RECAP » Online Marketing Stammtisch

Und während Du noch auf das Bild von SEO LEO starrst, sage ich Dir: "Immer wenn Du Dich unbeobachtet fühlst, ist noch einer von den Trust Agents mit auf dem Bild."

Bitte keine Fragen, weshalb die Fensterbögen rot angestrahlt sind. Sie sind es einfach.

ES GEHT LOS! OMCAP 2012! OMG. O-M-G!

Ich habe mich mental auf wirklich ALLES eingestellt: 500 Meter lange Schlangen. Konfusion und Chaos. Irgendwas. Stattdessen standen da einfach nur Ina und ihr neuer Kerl und haben sich beim Knutschen ertappen lassen.

OMCAP RECAP 2012

Für den geneigten und gleichermaßen entsetzten Leser: Die beiden haben natürlich nicht geknutscht. Sondern gewartet.

Der Check-In hatte etwas von "Premium-Super-Line": Keine Wartezeit, alles ging in wenigen Minuten über die Bühne, obwohl ich gegen 8:40 Uhr ankam. Liebe ORGA-Feen und -Kobolde, ein ganz großes Lob geht an euch!  :-)

Keynote. Live Hacking. Yeah.

Sebastian Schreiber (Syss) legte gleich zu Beginn des Tages die Latte extrem hoch:

OMCAP RECAP HACKING

Nach einem guten Dutzend Live-Hacks, davon die Hälfte auf Hardware-Level war die Hälfte des Saals geschockt, die andere gefrustet.

Menschen kritzelten hektisch TO-DOs auf ihre Blöcke. Vom einfachen Formular-Hack auf veralteten Webshops über geknackte Secure-USB-Sticks bis hin zum iPAD-1-Hack gab es genügend Grund für den einen oder anderen AHA-Effekt, ein WOW!-Geräusch oder ein "Hmpf. Ich schmeiss mein Smartphone weg".

Sebastian, ganz großes Kino!

"Böckinger Feldgschrei" mit Stefanie Benthin aka Sausebrause

Völlig ausserhalb des Programms wollte Stefanie wissen, warum manche Dinge so sind, wie sie sind. Zum Beispiel, warum manche Landingpages so aussehen, wie sie aussehen. Zum Beispiel Landingpages, die auf dem "Böckinger Feldgschrei"-Framework aufbauen.

Da wir diesem Thema dann doch 45-Minuten gewidmet haben, kommt es jetzt halt ins Recap rein. Stefanie, für den Rest der Welt ist es sicher wissenswert, dass Du die wohl einzige bist, die bisher so tief in die Details eintauchen durftest.

SISTRIX & SEARCHMETRICS UNITED

Was sich für den einen oder anderen SEO anhört wie ein heißer Traum, war in Wirklichkeit eine sehr interessante Session von Johannes Beus (Sistrix) und Michael Fritz (bei Searchmetrics).

OMCAP RECAP: Sistrix+Searchmetrics

Die beiden Vorträge von Johannes und Michael ergänzten sich inhaltlich sehr gut: Knowledge-Graph, News, Images - kaum ein Thema der Universal Search blieb unangetastet und wurde teilweise liebevoll detailliert vorgetragen.

Insbesondere das Thema "Suchen ohne zu suchen", welches Johannes nochmals aufgriff, wird sicherlich die nächsten Jahre unseren Alltag dominieren. Sobald die Datenbasis von Google das zulässt ... ;-)

Johannes & Michael, danke für den interessanten und spannenden Vortrag. Ich freue mich immer, wenn ich etwas lernen darf.

Blackhat Stuff. Oder eher: SPAM Basics.

Die Erwartungen an diesen Vortrag waren hoch. Und wurden leider nicht erfüllt. Die erste Folie sorgte noch für gute Laune:

OMCAP RECAP Blackhat

Ich sag mir selbst immer "Don't blame the speaker."

Deshalb habe ich mein Feedback an Aaron direkt geschickt.

Sorry, dass hier nicht mehr dazu steht. Aber es haben sich einige Menschen über das Level geärgert.

Signierstunde mit Andre Alpar (und mit Dominik, wenn er dabei gewesen wäre)

Gefühlt vier Dutzend Exemplare "Das große Online Marketing Praxisbuch" musste Andre heute persönlich signieren. Ich habe ihm eine dreiviertel Stunde dabei ganz relaxt zugeschaut.

OMCAP Online Marketing Buch

Selbstverständlich musste ich Andre versprechen, dass ich dieses Bild nicht in meinem Blog poste. Allerdings war mir das grad egal. Solange ich keine Werbung für diesen 765-Seiten-Totschläger mache, darf ich das. Hier geht's übrigens zum Buch auf Amazon. ;-)

Mittagessen, Technik und ORGA

Das Mittagessen war lecker. Dummerweise war ich so mit Schnacken beschäftigt, dass ich nur noch einen halben Teller erwischt habe ... :-) Was gab's sonst noch? Ach ja. Das WLAN. Ich würde das ein "ORACLE-WLAN" nennen: Never breaks. Im Ernst: Immer und überall verfügbar (sogar auf der Toilette). Spitze!

+++ EIL +++ Niels foppt OMCAP-Teilnehmer! +++ EIL +++

Weiter ging es mit Marcus Tandler und Niels Dörje von Tandler.Dörje.Partner. Leider war Marcus gesundheitsbedingt nicht dabei ... *schnüff*. Niels langte gut zu und zeigte Affiliates und Affiliate-nahen Berufen

  • die Grenzen ihrer Matrix innerhalb des Googleversums.
  • das Bedrohungspotential, dass von zuviel Bequemlichkeit bei der Selbstintegration innerhalb eines schön und einfach zu nutzenden Wirts ausgeht.
  • ein paar gute Impulse, wie man dieser unaufhaltsamen Änderung entkommt.
OMCAP RECAP Niels von TDP

Dazwischen nahm Niels den einen oder anderen Teilnehmer liebevoll auf den Arm. Allerdings wurde der Gefoppte auch mit einem 6-Monats-Zugang für Onpage.Org entschädigt. Dafür lässt man sich wirklich gern mal veralbern.

Niels, danke für den spannenden, inspirierenden und augenöffnenden Vortrag!

Flurfunk: Fili Wiese und karlsCORE

Hmmmm. Wer könnte sich für ein Sparring zum Thema "SEO Analyse-Werkzeuge" besser eignen als ein ehemaliger Google-Engineer mit genügend Webspam-Nähe? Spannenderweise war Fili auf der OMCap und wir zerlegten über eine Stunde lang Karlchens Gedankengänge.

Fili, many, many, many thanks for your time and your feedback!

*Anmerkung: Ja, ich war während dieser Zeit nicht in einem Vortrag, den ich gerne gesehen hätte. Aber: Nutzt diese unheimlich wertvolle Möglichkeit auf Konferenzen um mit Menschen zu sprechen, die euren Horizont erweitern.

Bud Spencer & Terence Hill

Schwupp-di-wupp war es 16:00 Uhr. Stimmt. Da war noch was. Ein Vortrag gemeinsam mit Marcus Tober zum Thema "Ranking Faktoren 2013". Marcus ist der clevere Kopf hinter Searchmetrics und vermutlich der einzige, der einen Vortrag ungestraft ungefähr so beginnen darf: "Hi. Ich bin Marcus von Searchmetrics. WE ARE HIRING!" :D

Nach einer charmanten Vorstellung durch unseren lieben Moderator ("Marcus Tober und Karl Kratz, also Bud Spencer und Terence Hill des Online Marketings") hatten wir unseren Ruf dann auch weg. Danke nochmal, Stephan! *g*

OMCAP-Recap-Marcus-Tober-Karl-Kratz

Marcus sitzt ja "von Haus aus" auf gigantischen Datenbergen und hat hammermäßige Analysemöglichkeiten. Und auf genau diese Zahlen ließ er im Vortrag die Teilnehmer blicken: Welcher Ranking Faktor hat welchen Einfluss? Wie entwickelte sich welcher Ranking Faktor? Und selbst bei umstrittenen Themen schreckt Marcus vor nichts zurück und knallt dem Publikum vor den Latz: "Google +1 sind ein Ranking-Faktor".

OMCAP-Recap-Marcus-Tober

Wir dürfen gespannt sein: Marcus hat angesagt, dass es hierzu noch eine detaillierte Untersuchung nebst Veröffentlichung geben wird. Ich freue mich darauf!

Jo, dann hab ich auch noch was erzählt. Allerdings nur zu einem einzigen Ranking-Faktor.

OMCAP

Leider habe ich eine volle Flasche Vodka zertrümmert, mein Publikum alkoholisiert und mich selbst damit völlig ausser Gefecht gesetzt. Nachdem ich aus meinem Hangover raus war, wurde mir von Andre Alpar der Best-Speaker-Award in die Hand gedrückt verliehen.

OMCAP » Best Speaker Award

Da blieb mir dann echt die Spucke weg. Danke. Jungs und Mädels. Einfach nur Danke. Bei euch kann man ja nur einen guten Vortrag abliefern!

(Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass 50% des Preises Marcus und 37,5% dem Vodka gehören sollte.)

OMCap Networking

Die besten Informationen und Impulse erhält man meiner Meinung nach in den persönlichen Gesprächen. Ich durfte mich mit so vielen interessanten und spannenden Menschen unterhalten, z.B. Jan Ippen (Ippen Digital Media),  Ulrich Dettbarn (adwordsfriends) und Thomas Grübel (Inbiz), um einfach mal drei zu nennen :-).

Sich mal relaxt in ein Sofa schmeissen, um mit Andi Bruckschlögl über Onpage.org zu schnacken. Oder mit Anna-Lena Radünz über Social Media zu philosophieren. Oder oder oder.

Danke für diese geile OMCap 2012!

4 Kommentare zu OMCAP 2012 RECAP

von Otto am :

... sehr angeneme Zeilen ... *schmunzel*

von Michael am :

sehr schöne Zusammenfassung :) Freue mich aufs nächste Jahr!

von Ina Tarantina am :

Vielen Dank für diesen schönen Recap, Karl! Und nachdem Du nun sogar nen Speaker-Award gewonnen hast, werde ich am SEO-DAY in der 1. Reihe sitzen. P.S. Ich habe das Foto und Deine Zeilen dazu an meine Mudda geschickt: "Gottseidank, Kind, endlich...aber so einen aus dem Internet, das ist doch nix richtiges...such dir lieber jemand, der was seriöses macht...". Da ich stets auf Mama höre, wird das also nix mit dem "Neuen"...Aber als Konferenz-Hoschi ist er perfekt.

von HAN SEO am :

Ja ja, so entstehen Gerüchte :). Toller Recap insgesamt, leider hatte ich nicht die Gelegenheit länger mit Dir zu sprechen - irgendwie war immer so viel los. Hoffentlich klappt´s auf dem SEO-Day :). ... hab ich nun eigentlich die Folien gewonnen ;)? Liebe Grüße, Inas Neuer


Einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben

Deine E-Mail-Adresse und Deine Webseite werden nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Ich möchte bei neuen Kommentaren benachrichtigt werden.